Obedience - hsvo.ch

Obedience


Obedience heisst auf englisch Gehorsam. Damit ist aber nicht der einst geforderte sklavische Gehorsam eines Hundes gemeint, sondern das harmonische Zusammenspiel von Hund und Meister. Um dieses Ziel zu erreichen, haben sich die früheren Lern-Methoden zu Gunsten des Hundes glücklicherweise gewandelt. Statt mit harter Einwirkung arbeiten die Hundeführer heute mit positiver Motivation und Konsequenz. Denn mit Geduld, positiver Bestärkung und Einfühlungsvermögen lassen sich viel eher Ziele in der Hundeerziehung erreichen als mit negativen Erfahrungen.


Sitzen in der Gruppe                                                                            Ablegen in der Gruppe


Freifolgen

Was wird in der Hundesportart Obedience trainiert?


In der Schweiz ist Obedience seit 1. Januar 1996 offiziell anerkannt und es werden Wettkämpfe nach dem FCI-Reglement durchgeführt.


Es kann mit jedem Hund, ob gross oder klein trainiert werden, da die Sprünge auf die Schulterhöhe des Hundes eingestellt werden und somit auch ein kleiner Hund eine Chance hat!
Es ist egal, ob der Hund einen Stammbaum hat oder nicht. Jeder kann in der Schweiz an Wettkämpfen teilnehmen (auch an der Schweizer-Meisterschaft).
An Europa und Weltmeisterschaften können nur Hunde mit einem FCI-anerkannten Stammbaum teilnehmen.FCI = Fédération cynologie internationale.


Obedience -Wettkämpfe werden in 4 Schwierigkeitsstufen durchgeführt: Beginners und Obedience 1, 2 und 3.






Platz aus der Bewegung


BEGINNERS


Übung 1 : Sitzen in der Gruppe, 30 Sekunde
           2 : Ablegen in der Gruppe, 1 Minute
           3 : Freifolge
           4 : Platz aus der Bewegung
           5 : Heranrufen in die Grundposition
           6 : Voransenden in ein Viereck
           7 : Bringen ( Tragen )
           8 : Bringen über die Hürde
           9 : Eigenidentifizieren
         10 : Kontrolle auf Distanz

Heranrufen mit Platz


Voransenden in ein Viereck


Schweizer PO Stufe1


OBEDIENCE 1


Übung 1 : Sitzen in der Gruppe, 1 Minute
          2 : Ablegen in der Gruppe , 2 Minuten
          3 : Freifolge
          4 : Platz aus der Bewegung
          5 : Heranrufen mit Platz
          6 : Voransenden in ein Viereck
          7 : Bringen
          8 : Bringen über die Hürde
          9 : Eigenidentifizieren aus 4 Gegenständen
        10 : Kontrolle auf Distanz
                                                        


Bringen



Bringen über Hürde


Schweizer PO Stufe2




OBEDIENCE 2


               Übung 1 : Sitzen in der Gruppe, 1 Minute
                         2 : Ablegen in der Gruppe mit Ablenkung, 2 Minuten
                         3 : Freifolge
                         4 : Sitz und Platz aus der Bewegung
                         5 : Heranrufen mit Steh
                         6 : Voransenden in ein Viereck
                         7 : Bringen
                         8 : Bringen über die Hürde
                         9 : Eigenidentifizieren aus 5 Gegenständen
                       10 : Kontrolle auf  Distanz

Eigenidentifizieren



Kontrolle auf Distanz


Schweizer PO Stufe 3


OBEDIENCE 3


Übung 1 : Sitzen in der Gruppe, 2 Minuten
          2 : Ablegen in der Gruppe mit Ablenkung, 4 Minuten
          3 : Freifolge
          4 : Steh, Sitz und Platz aus der Bewegung
          5 : Heranrufen mit Steh und Platz
          6 : Voransenden in ein Viereck
          7 : Bringen
          8 : Bringen über die Hürde
          9 : Eigenidentifizieren aus 6 Gegenständen
        10 : Kontrolle auf Distanz